Filmveröffentlichung von „So keres“ im Internet

Der Film „So keres – Was machst Du?“, der das gleichnamige Projekt des „Praktiker Weltnah/rrs“ dokumentiert und als gelungenes Beispiel für die interkulturelle Öffnung der Jugendverbandsarbeit gelten kann, wurde am 10. April 2010 im Rahmen einer Premierenfeier im Münsteraner Kino „Cinema“ uraufgeführt. (Jetzt auch online)

Der Münsteraner Sozialdezernent Thomas Paal bedankte sich in seinem Grußwort für das Engagement der CAJler/innen und betonte die Wichtigkeit und den Beispielcharakter dieses interkulturellen Projektes. Zu den weiteren Gästen gehörte der Bremer Filmemacher Matthias Sabelhaus sowie Vertreter/innen von Münsteraner Flüchtlingsorganisationen und der örtlichen Presse.
Im Projekt „So keres“ arbeiteten in den vergangenen zwei Jahren CAJlerinnen und CAJler gemeinsam mit Romajugendlichen zusammen, um sich mit den Lebensrealitäten von jungen Roma in Deutschland auseinander zu setzen. Während gemeinsamer Abende und Wochenenden lernten sie eine ganze Menge über die Lebensrealitäten der Anderen (Sehen). Aber dabei beließen es die Projektteilnehmer nicht: Gemeinsam entwickelten sie eine Haltung und Meinung (Urteilen), und es reifte der Entschluss: „Wir müssen gemeinsam etwas tun!“ (Handeln).
Wie es überhaupt zu diesem Projekt kam, wie es sich entwickelte und was schließlich daraus geworden ist, darüber berichtet dieser Film.

Ab sofort ist er auch online unter http://www.bodvd.info/c/caj.html zu sehen. Auf Anfrage ist für Multiplikator/innen auch eine DVD in der Bundesgeschäftsstelle erhältlich.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.