Pfingsttreff Zeltlager 2008 - Erster Eindruck

[img_assist|nid=246|title=|desc=|link=popup|align=left|width=75|height=100]Ich, Kai, berichte mal geschwind über das megageniale Zeltlager an Pfingsten auf dem Langenhardt bei Lahr.Es ist ja nun schon 14 Tage her und niemand anderes verfaßt hier seine Eindrücke. Das finde ich sehr schade.

Ich war seit 2004 nicht mehr auf einem Pfingsttreff der CAJ. Private Verantaltungen und Erholung von der Arbeit hatten in den dazwischenliegenden Jahren Vorrang. Aber nun war es mal wieder soweit. Und was soll ich sagen. Es hat sich total gelohnt. Ich habe sehr viele nette Menschen kennengelernt. Das ganze Zeltlager verlief auch sehr ungezwungen. Wer wollte konnte in kleinen Gruppen klettern gehen, an einem Theaterstück arbeiten, ein Cardijn Spiel produzieren, Interviews geben oder einfach nur faul in der Sonne herumliegen.

Ich nutzte das geniale Wetter vorwiegend dazu, um Motorrad zu fahren. Der Schwarzwald bietet sich da sehr an. Leider konnte ich Tanja nicht mitnehmen, da sie unverhofft abgesagt hatte, weil sie arbeiten mußte.

Es hat mich auch sehr gefreut auf dem PT alte Gesichter wie Urmel, Heizi oder Lothar wiederzusehen. Mit den "alten" Hasen bin ich in der CAJ groß geworden. :-)

Ich möchte mich auch ganz herzlichl bei dem super Küchenteam, Martin und seine bezaubernden Damen) und unserem Cocktailmixer Robert (er betreute uns schon auf der Frühjahrs DV) bedanken. Sie versorgten uns auf eine ganz besondere Art und Weise. Auch gilt mein großer Dank dem Team bestehend aus Andi, Heike, Nicole und Jürgen. Ohne sie hätte das Wochenende nie stattfinden können.

Das Abendprogramm am Sonntag fand ich auch sehr gelungen. Die Theatergruppe von Melle führte witzige Varianten von Märchen auf. Diana präsentierte die Ergebnisse ihres Nähworkshops in einer kleinen Modenschau und unser Zivi führte mit seiner Schwester und Tanzpartnerin wundervolle Turniertänze vor. Bilder dazu könnt ihr euch in der Fotogalerie anschauen.[img_assist|nid=247|title=|desc=|link=popup|align=right|width=100|height=67]

Mein Fazit lautet: Ein rundum gelungenes Wochenende an dem ich mit sehr guten Freunden und noch nicht bekannten Gesichtern zelten war und wir zusammen sehr viel Spass miteinander hatten. Ich würde mich freuen die neuen Gesichter wie Simon, Heli,Anja, Anna, Patricia und wie sie alle hießen bald mal wiedersehen zu können. Mit einem etwas weinenden Auge denke ich daran, dass ich ettliche Alt-CAJler auf dem Pfingsttreff wiedersah die allesamt Eltern sind bzw. bald es werden.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.
Ich kann Kai aus ganzem Herzen zustimmmen. Ich war sehr unentschieden, ob ich zum Pfingsttreff fahren möchte, war es doch ein langes Wochenende, um die Arbeit aus dem Kopf zu bekommen und zu tun, was mir in den Sinn kommt. Und dann noch so kurz vor Carolins Entbindungstermin. Aber ich bin froh, dass mich Carolin davon überzeugt hat, dass der PT genau das Richtige für mich ist. Das Wetter war toll, das Programm stimmig, das Essen lecker und die Cocktails ein Riesenerfolg. Es war schön, alte und neue CAJ-Nasen zu treffen und meine Erholung kam auch nicht zu kurz. Auch ich will deshalb allen danken, die sich Mühe gegeben haben, damit der Pfingsttreff so viel Spaß machte!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.