Was ist eigentlich Geocaching und wer macht sowas?!?

[img_assist|nid=539|title=Offizielles Geocaching Logo|desc=|link=popup|align=right|width=110|height=107]

Geocaching kommt ursprünglich aus den USA, erfreut sich aber mittlerweile auch in Europa und speziell in Deutschland großer Beliebtheit. Das Wort "Geocache" leitet sich aus dem griechischen Wort geo "Erde" und cache (engl.) für "geheimes Lager" ab.

Doch was ist dieses Geocaching überhaupt?!?  Bei diesem Spiel für Jung und Alt handelt es sich um eine GPS Schnitzeljagd, bei der man einen Cache (Schatz) mithilfe von speziellen Navigationsgeräten sucht. Die geographischen Daten erhält man übers Internet, wo tausende begeisterte User die Daten ihres Caches hinterlegen. Diese Schätze findet man überall! Wer die Geocaching-Karte studiert, findet unzählige Punkte mit Daten für das Navigationsgerät. Die Schwierigkeit liegt darin, den Cache zu finden obwohl man nur die Längen- und Breitegrade zur Hand hat. Außerdem haben die Geräte eine Abweichung von bis zu 30 Metern. 

[img_assist|nid=545|title=|desc=|link=popup|align=left|width=151|height=114]Hat man das gesuchte Objekt gefunden, kann man dies in dem beiliegenden Log-Buch vermerken, um die Suche zu dokumentieren. Der Cache befindet sich meistens in einer kleinen Box, in der verschiedene Tauschgegenstände aufbewahrt werden. Jeder kann sich etwas entnehmen, muss dafür aber auch wieder ein neues Tauschobjekt hinterlassen.

Die Grundidee des Geocachen entstand schon 1854 in Dartmoor und hieß damals Letterboxing. Statt den Caches fand man Stempel der Organisatoren. Man suchte die versteckten Schätze mit einer Landkarte und versuchte möglichst[img_assist|nid=546|title=|desc=|link=popup|align=right|width=132|height=175] viele Stempel in seinem persönlichen Protokollbuch zu sammeln. Die Idee zum heutigen Geocaching hatte Dave Ulmer im Jahr 2000 in einem Forum (Original Foreneintrag). Er plante, ein weltweites Spiel zu organisieren, da es für Privatleute erst seit kurzem Möglich war GPS-Signale zu empfangen.

Mitmachen kann jeder! Voraussetzung ist lediglich Internetanschluss und ein GPS-Gerät. Auf der Internetseite http://www.geocaching.de/ kann man auf einer Deutschland Karte alle Koordinaten der Caches ausfindig machen und findet auch eine jeweilige Beschreibung. Sobald man einen Cache in seiner Nähe gefunden hat, kann's losgehen. Zu Fuß oder mit dem Auto begibt man sich zu dem Startpunkt. Je [img_assist|nid=548|title=|desc=|link=popup|align=left|width=148|height=112]nach Kategorie des Caches wird man vor eine Aufgabe gestellt. Bei Multi-Cache beispielsweise muss man verschiedene Orte aufsuchen, um den eigentlichen Cache zu finden. Andere Kategorien sind unter anderem der Traditional-Cache, Nacht-Caches, Rätsel-Caches der die Event-Caches. Geocaching Begeisterte gibt es in allen Gesellschaftsgruppen und findet bei Jungen und Erwachsenen Anhänger. Durch die geringen Anschaffungskosten scheitert dieses Hobby auch nicht an finanziellen Aspekten. Eine ausführliche Anleitung für Geocaching Neulinge findet ihr hier.

Ein Geocaching Lexikon findet ihr unter folgender URL: http://www.cachingextreme.com/index.php/geocaching-lexikon

[img_assist|nid=547|title=|desc=|link=popup|align=left|width=295|height=224]

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir finden Geocaching ist auf jeden Fall voll im Trend und für jedermann geeignet. Geräte sind bei vielen Jugendverbänden ausleihbar. Wenn Bedarf besteht, meldet euch im Diözesanbüro. Probiert es aus und lasst euch anstecken, vom Geocaching-Fieber!!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.
"Tolle" Schnitzeljagd, aber bitte nicht in der Nähe von Wohnhäusern - sonst werdet ihr mit Terroristen oder Dealern verwechselt !!! Kein Witz!!!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.