Fliegende Sardinenbüchse

[img_assist|nid=287|title=Abschied|desc=|link=popup|align=left|width=98|height=129]Wir befinden uns in Lima, 6:30 Ortszeit. Alles schläft im Hotel, nur der Verkehr mitsamt Hupen ist draußen schon wach. 

Gestern morgen um diese Zeit warteten etwa 24junge Freiwillige, ein nicht mehr ganz junger Begleiter und etwa doppelt so viele Familienmitglieder und Freunde in Düsseldorf am Flughafen darauf, endlich einchecken zu könnnen um das große Abenteuer Peru zu beginnen. Ich war zu dem Zeitpunkt schon gute 8 Stunden unterwegs, da ich von Mannheim aus mit dem Zug gefahren bin und der schon um 1:05 in Düsseldorf Flughafen ankam. Ironischerweise musste ich am Fernbahnhof im Frankfurter Flughafen umsteigen und dabei durfte ich, dank einer ausgefallenen Rolltreppe, mein gesamtes Gepäck eine verdamt lange Treppe rauf schleppen um dann festzustellen, dass "der Zug nach Dortmund heute von Gleis vier aus fährt" .

Als die Reise endlich los ging, waren alle ziemlich aufgeregt, aber alles verlief sehr ruhig. Wir flogen nach Madrid, stiegen um und flogen nach Lima. Allerdings ähnelte das Flugzeug von den Platzverhältnissen her sehr einer Sardinenbüchse... Dort angekommen, hatte die JOC ein wunderbares Empfangskommitee vorbereitet. Ein paar Jungs bergrüßten mich mit Gitarre und Trommel und sangen für mich. Ich bin total begeistert, so schön empfangen worden zu sein und hoffe, dass es so toll weiter geht. 

Die ersten drei Tage werden wir hier im Hotel bleiben und am Samstag reisen dann alle in ihre Projekte ab. Bis dahin darf ich noch kostenloses Internet mitsamt w-lan genießen.

 

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.
Freut mich, dass du gut angekommen bist. Bist übrigens heute in der BNN =)
Wunderhübsches Bild ist das. Noch passender wäre allerdings die Diktatorpose gewesen... Mann Caro, was vermissen wir dich!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.