Auf Kommentar antworten

Make it real, now!

Schon seit 2007 ist der BDKJ mit dem Coca-Cola Konzern im Dialog. Dabei geht es darum, dass das Unternehmen seiner sozialen und ethischen Verantwortung nicht ausreichend nachkommt und sich innerhalb des eigenen Konzerns sowie in den Partnerunternehmen nur unzureichend für die Einhaltung der Menschenrechte einsetzt.

Im Anhang befindet sich die neue Coca Cola -Broschüre des BDKJ "Make it real, now!" als pdf. Sie beschreibt die Entwicklungen seit dem Aufruf der BDKJ-Hauptversammlung 2007 zum kritischen Umgang mit Coca Cola -- Produkten sowie die aktuelle Situation aus Sicht des BDKJ.

Der CAJ-Diözesanverband Freiburg hält weiterhin an dem Boykott von 2007 fest und wird an seinen Veranstaltungen keine Coca-Cola-Produkte verwenden. So wurden auch beim Pfingsttreff 2010 keine Produkte dieses Konzern ausgegeben.

VorschauAnhangGröße
Broschüre CocaCola BDKJ_2010.pdf439.87 KB

Antworten

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.