Auf Kommentar antworten

Zweiter Schulbesuch in Sulzburg

Mitte Dezember fand das Training mit der 8. Klasse der Hauptschule Sulzburg statt. Hier wurden eifrig Pläne für verschiedene Projekte geschmiedet.

Am 28. Februar waren die Schulungsteamer Joël Frank, Alina Gruseck und Volker Müller wieder vor Ort und erfuhren, wo die Schüler mit ihren Projekten stehen.

Nach einer kurzen Aufwärm- und Vorbereitungsphase, konnten die Schülerinnen und Schüler endlich loslegen und allen präsentieren, wie weit sie schon waren, was sie bis jetzt getan hatten, welche Probleme sie meistern mussten und vieles mehr...

Für das Baumaterial des Hochbeetes im örtlichen Altersheim gab es eine große Spendenaktion. Hier kamen insgesamt 127,00 € Spenden zusammen.
Mit dem Bau wurde dann auch nach einer kurzen Planungsphase begonnen.
Wir sind gespannt, wie das fertiggestellte Hochbeet aussehen wird.

Die Schülerbesuche bei benachteiligten Kindern im Kinderkrankenhaus können leider nicht stattfinden, da kein Krankenhaus für die Kooperation gefunden wurde.
Zusammen mit der Klassenlehrerin entwickelten die Schüler die Idee, jede Woche einen Spielenachmittag im örtlichen Altersheim zu veranstalten. Nachdem die Gespräche mit der Leiterin abgeschlossen waren, konnten sie sofort loslegen.
Hier bekommen die Schülerinnen und Schüler Kontakt zu älteren Menschen und erleben direkt, was alte Menschen in ihrem Altag bewegt.

Die Organisation der Fasnachtsparty lag traditionsgemäß bei der Abschlussklasse der Schule.
So sponnen die Schüler die Idee, Geld für englische Schulbücher für ihre Partnerschule in Namibia zu sammeln. Sie planen einige Kuchenverkäufe, etc. um so die Partnerschule zu unterstützen.

Antworten

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.