Jugendwallfahrt 2010 - DU bewegst!

Von Huttenheim nach Walldürn, in 6 Tagen, fast 120 Kilometer, in Begleitung von 30 Mitstreitern, über Wiesen und Felder, durch die Prärie und den Wald, durch die Wolfsschlucht und den Plageweg hinauf, das ist eine hervorragende Leistung! Wir sind richtig stolz auf unsere Teilnehmer, die eine super Gruppe gebildet haben, trotz immenser Alters- und diversen anderen Unterschieden. Fast jeder hat komplett durchgehalten und die Etappen komplett zu Fuß gemeistert, wenn auch mit manch miesem Schuhwerk und einem unglaublichen Verbrauch an Blasen- und Druckstellenpflastern.
 
Zur Belohnung wurde die versammelte Mannschaft ins Old Rangers nach Walldürn eingeladen, wo sie sich mit hervorragendem Schnitzel und Pommes frites sättigen konnten. Zu danken ist nicht nur dem Service und der Küche des Old Rangers, sondern auch all den Ansprechpartner in den Gemeinden und Kirchengemeinden, in deren Häusern wir übernachten durften, der KAB Rot für die köstliche Bewirtung in ihrem Pfarrheim, dem Landgasthof „Sockenbacher Hof“ in Strümpfelbrunn für die Bereitstellung von Duschen, Schwester Ancilla des Clarissen-Kapuzinerinnen Klosters Balsbach für die schöne Andacht, und ganz besonders dem Begleitteam, Armin, Ruth, Norbert und Peter, das uns dieses Jahr wieder vorbildlich unterstützt hat, nicht nur was den Transport unseres Gepäcks anging, sondern die Verpflegung von unseren Teilnehmern, die teilweise nur gluten-, zitrusfrüchtefrei und vegetarisch essen konnten. Ebenfalls zu danken haben wir unseren Teilnehmern Lars und Marina aus Wolfsburg von der CAJ Hildesheim, die uns tatkräftig unterstützt haben, wenn Not am Mann oder der Frau war und deren Unterhaltung die Kinder sehr genossen.
 
Das Wetter hat uns zum Glück auch keinen Streich gespielt, sondern war immer brav warm und nicht allzu nass, sodass auf der Reise auch viele tolle Eindrücke gesammelt und viele wunderbare Bilder gemacht werden konnten.
 
Unter dem Motto „DU bewegst“ sind wir losgelaufen und wir haben nicht nur uns und unsere Füße bewegt, sondern auch uns gegenseitig. Unsere Stärken sind uns mehr ins Bewusstsein getreten, wir durften erfahren, dass wir selbst viel bewegen können, und was in der kleinen Gruppe klappt, warum sollte das nicht auch in größerem Umfeld funktionieren?
 
Wir wünschen unseren Teilnehmern noch erholsame und ereignisreiche Sommerferien, einen guten Start ins neue Schuljahr und würden uns freuen, nächstes Jahr viele bekannte Gesichter auf unserer Jugendwallfahrt 2011 wiederzusehen!
 
Geht mit Gott, aber geht!
 
Das Jugendwallfahrtsteam der CAJ Huttenheim
Caro, Anna, Sabrina, Simon und Stefan

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Das finde ich super super toll, dass ihr dieses Jahr so viele wart! Wer hat denn die WF geteamt? Und wer war im Begleitteam? Viele Grüße aus FR!

ich habs mal noch nachträglich eingefügt... hätt ich heut nacht vielleicht auch so noch dran denken können. :P

war echt ne klasse zeit! mal schaun, wie sich das nächstes jahr entwickelt!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.