Junior-Schülermentoren-Programm

Junior-Schülermentoren-Programm mit dem Schwerpunkt Integration (J-SMP-I)

Ziel des Programms:

• Die SchülerInnen sollen Schule aktiv mitgestalten und Verantwortung in der Klasse und Schule übernehmen.
• Die SchülerInnen setzen sich mit Demokratie und Partizipation und damit verbunden demokratischen Grundregeln auseinander.
• Die SchülerInnen lernen Akzeptanz von anderen Menschen, Meinungen und Ansichten und üben diese ein.
• Die SchülerInnen erleben und gestalten eigenverantwortlich demokratische Entscheidungsfindungen und setzen sich damit auseinander.
 

Art des Programms:

Junior-Schülermentoren-Programm „Soziale Verantwortung lernen“ mit dem Schwerpunkt Integration (Migration, Behinderung, Benachteiligung)
Themenorientiertes Projekt Soziales Lernen im Rahmen des Schulcurriculum
Trägerschaft durch das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport in BW
Durchführung durch vier kirchliche Träger in Baden-Württemberg
Freiwilliges Angebot für SchülerInnen ab dem 13. Lebensjahr
Motivationsförderndes Training mit Methoden der kirchlichen Jugendarbeit
 

Rahmendaten:

• 2,5tägiges Seminar in einem Bildungshaus
Anschließende Praxisphase mit Projektbegleitung an der Schule
Auswertungs- bzw. Vertiefungstreffen und Zertifikatsverleihung
• Die Kosten (ReferentInnen, Material, Vollpension) für das Training betragen pro TeilnehmerIn 20 €
• Die Teilnahme wird mit einem Zertifikat bestätigt
Externe Evaluation der Trainings
 

Mögliche Inhalte eines Seminars:

Erschließung verschiedener Lebenswelten und deren Umgang
Projekte planen, durchführen und auswerten
Reflektierte Teamarbeit mit erlebnispädagogischen Elementen
Grundlagen der Kommunikation
Erschließung eines Verständnisses für Demokratie und Partizipation und deren Einübung
Erlernen von Akzeptanz und Respekt von anderen Menschen und Meinungen
Auseinandersetzung mit Heimat und Zugehörigkeit
Umgang mit Konflikten
Sensibilisierung für Vorurteile und Diskriminierung
Reflexion der Rolle als Junior-SchülermentorIn
 

Chancen für die Schule:

Aktive Gestaltung des Lebensraums Schule
Stärkung des Schulprofils und der Schulkultur
Verbesserung der Klassengemeinschaft
Übernahme von Verantwortung durch die SchülerInnen in der Schule
 

Weitere Informationen und Kontakt:

Josef Romanski
Jugendbildungsreferent
Christliche ArbeiterInnenjugend (CAJ) Diözesanverband Freiburg
Okenstraße 15
79108 Freiburg
Tel.: 0761/51 44 - 2 24
Fax: 0761/51 44 - 7 62 24
E-Mail: josef.romanski@seelsorgeamt-freiburg.de

Internet: www.schuelermentor.de

Das Junior Schülermentoren Programm wird gefördert vom Kultusministerium des Landes Baden-Württemberg.

In Freiburg gehen wir in der neuen Kooperation mit ROCK YOUR LIFE! Freiburg noch einen Schritt weiter, zum Wohle der TeilnehmerInnen des Junior Schülermentoren Programms. Dieses Projekt wird gefördert durch die Gemeinschaftsstiftung der Erzdiözese Freiburg.