Infos vom DL-Treffen vom 31.03.08

[img_assist|nid=151|title=Diözesanleitung|desc=|link=popup|align=left|width=100|height=49]Als Gäste durften wir Susi Henke, Bildungsreferentin BDKJ-Freiburg und Karl-Heinz Teepe, Referatsleiter Arbeitnehmerpastoral begrüßen. Themen waren schwerpunktmäßig die BDKJ-Vorbereitung und die
Berichte aus den Bausteinen:


Freiburg:
Andi, Uli, Simon und Goran haben sich zum Thema Neuaufbau getroffen. Die wesentliche Frage war und ist, wie man einen Neuaufbau in Freiburg angehen kann. Spontan erklärte sich Simon, unser Zivi, zu einer Mitarbeit bereit. Beim zweiten Treffen konnten wir Renate Buchgeister und Carolin Gall zu einer Mitarbeit gewinnen, vielleicht kommen ja noch weitere Freiburger dazu. Zunächst wollen wir in einem ersten Schritt „Sehen“ welche Angebote es in den Gemeinden der Neuaufbau-Mitglieder gibt und welche evtl. nicht. Susi meinte allerdings, dass Freiburg ein sehr schwieriges Pflaster ist, auch weil Freiburg keine Arbeiter-Stadt sei. Karl-Heinz empfahl uns, uns mit dem Freiburger Jugendbüro zusammen zu setzen, um die Struktur der Jugendarbeit zu besprechen.


Huttenheim:
Der Wohnwagen ist nach Kronau transferiert worden. Stefan möchte Kontakt zum Kronauer Pfarrer aufnehmen, evtl. auch zum Bürgermeister, um nach einem geeigneten und dauerhaften Stellplatz zu suchen.
Eine 1.-Mai-Aktion ist geplant.


Rheinfelden:
Eine Aktion im Hochseilgarten ist geplant, damit soll versucht werden, neue Leute zu gewinnen.
Im Moments engagieren sich drei CAJ-Mitglieder, von insgesamt fünf Leitern.

Peruteam:
Das nächste Treffen wird am 17. April sein. Zur Planung des Intercambio-Jubiläums regt Goran an, dass es Fördertöpfe im ESA gibt. Anträge sind bis Ende Mai 2008 zu stellen. Karl-Heinz merkt an, dass für politische Aktionen Zuschüsse bei der Arbeitsgemeinschaft Katholischer Sozialer Bildungswerke (AKSB) über ihn selber beantragt werden können, allerdings muss das bis Ende September geschehen.

Goran Topolic

Post new comment

The content of this field is kept private and will not be shown publicly.
By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.