Reply to comment

Neuaufbau in Freiburg

[img_assist|nid=275|title=|desc=|link=popup|align=left|width=100|height=86] Am Mittwoch trafen sich Renate, Melle, Simon, Benny, Uli, Andi und Goran zum Neuaufbau in Freiburg.

Goran berichtete von den Kontakten mit den verantwortlichen Jugendarbeitern im Rieselfeld, mit dem katholischen Jugendbüro und Simone, Jugendberufshelferin der Edith-Stein-Schule.

Vor allem letzteres könnte einen möglichen Zugang zur Zielgruppe bieten. Simone begleitet die BVJ-SchülerInnen und bietet unter anderem zweitägige TdOs, eintägige Bewerbungstrainings und ein Patenschaftsprojekt an. Das klingt für uns nach Bekanntem, denn das sind unsere Kernkompetenzen. In weiteren Gesprächen werden wir die Möglichkeiten einer Kooperation/Mitarbeit klären, jetzt sind erst einmal Sommerferien angesagt.

Eine andere Andock-Möglichkeit bieten die Firmlinge von Ottmar aus Gundelfingen. Uli hatte in einem ersten Kontakt einen gemeinsamen Abend angeboten, der leider nicht zustande kam. Vielleicht könnten sie sich ja für die 72-h-Aktion begeistern lassen?

Eine dritte Idee des Teams ist, einen Stand bei der Aus- und Fortbildungsmesse des "Marktplatzarbeit Südbaden" zu errichten. Diese findet vom 13. - 15. November 2008 auf der neuen Messe statt, Goran konnte von einem Besuch im letzten Jahr berichten. Mögliche Angebote wären ein Bewerbungsmappencheck, die dickste Bewerbungsmappe (eine Aktion der Bundes-CAJ), Arbeits-Lose (Gewinn: Ausbildungsplätzchen), etwas erlebnispädagogisches, Angebote auch für Lehrer/Schule (Praktikumssuchbegleitung, etc). Für weitere Ideen sind wir natürlich offen. Natürlich wollen wir auch die CAJ und die Angebote bekannt machen. Geplant ist dann eine Aktion im Dezember/Januar, welche wir den Schülern/Lehrern anbieten könnten. Auch dazu müssen wir noch Ideen sammeln. Falls ihr dazu Ideen habt, schickt sie uns, oder antwortet einfach über "neuen Kommentar schreiben".

 

Goran

Reply

The content of this field is kept private and will not be shown publicly.
By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.