Klausur des PR-Teams (ehemals ÖA-Team)

[img_assist|nid=164|title=|desc=|link=popup|align=left|width=100|height=46]Der Baustein ÖA-Team (demächst als PR-Team unter der Mailadresse pr-team@caj-freiburg.de erreichbar) traf sich am 07. und 08.12. in Philippsburg zu seiner ersten Klausur. Ich möchte euch einen kurzen Einblick in die Ergebnisse, Ziele und Aufgaben des Teams gewähren.

Begonnen mit der Klausur haben wir am Freitag Abend gegen 18 Uhr. Zuerst wurde der Klausurablauf geplant und die Nahrungsaufnahme koordieniert. Ist ja auch klar, wer arbeitet schon gerne mit leerem Magen?

Für alle die es noch nicht wissen: das PR-Team besteht aus Goran, Jochen, Andi und Kai.

Die folgenden Punkte wurden im Detail besprochen bzw. diskutiert:

  • interne und externe Kommunikationskanäle
  • Stärken und Schwächen der CAJ in Bezug auf Kommunikation
  • die Homepage
  • Aufgaben und Ziele des PR-Teams
  • aktueller Ersatz für den „Roten Faden“
  • Teamorganisation

Unsere Diskussionsergebisse aus den Punkten 1 und 3 werden wir euch bald hier auf der Homepage direkt präsentieren können. Denen, die die es gar nicht erwarten können, sei gesagt: es wird u.a. eine Liste aller verfügbaren Mailinglisten veröffentlicht werden. Dort könnt ihr euch dann direkt an- und abmelden.

Der Samstag Morgen bescherte uns meines Erachtens das schwierigste Thema. Warum? Versuche du als CAJler einmal für dich, die Stärken und Schwächen unseres Verbandes zu formulieren. Womit würdest du Werbung für unseren Verband machen? Eure Gedanken könnt ihr gern in den Kommentaren beisteuern!

Das Thema der Homepage konnten wir mit Hilfe des hausinternen WLANs in Jochens Elternhaus recht intensiv diskutieren. Auch hier sind wir für jede Kritik von euch offen. Auch wenn ich jetzt schon weiß, dass Jochen in vielen Dingen sicher nur widerwillig mit sich reden lassen wird *duckundweg*.

Ein weiteres Ergebnis unserer Klausur stellt eine Jahresübersicht aller Veranstaltungen für das kommende Jahr dar. Darum wird sich Goran kümmern. Wir werden diese Übersicht auch in unserer Verbandszeitung "Das schwarze Brett" veröffentlichen. Zusätzlich wird die kleine Broschüre anderen Jugendverbänden des BDKJ und der KAB zur Verfügung gestellt.

Das PR-Team beschloss die Fertigstellung des auf der DV initiierten "Videos", in dem zwölf CAJler und CAJlerInnen zwölf ausgewählte, die CAJ am deutlichsten beschreibenden Wörter kennzeichnen. Aufgrund des straffen Zeitplans auf der Diözesanversammlung im Herbst konnte das Projekt nicht beendet werden. Sollte sich von euch, liebe Leser, jemand daran erinnern, auch solch einen Begriff noch vorstellen zu müssen (Sprachaufnahme mit Jochen), dann meldet euch doch einfach bei uns. Sollte sich der eine oder andere nicht mehr daran erinnern, dass auch er/sie einen Begriff vorstellen sollte, dann sei euch gesagt: wir haben in unserer Bildergalerie die nötigen Beweise, um euch alle ausfindig zu machen.

Zum Abschluss der Klausur listeten wir noch die Folgetermine und unsere kommenden Aufgaben auf.

Ich bin mit folgendem Gedanken in die Klausur gegangen: „Über einen Tag sollen wir tagen. Ich frage mich, worüber wie da alles reden wollen“. Am Ende wurde uns selbst für die wenigen ausgewählten Themen die Zeit etwas zu knapp. Ich bin mit den Ergebnissen, den Diskussionen und dem Verlauf der Klausur überaus zufrieden gewesen. Vor allem hat es mich gefreut neben meinem Arbeitsstress wieder ein paar CAJler sehen zu können. Der Spass kam während der ganzen Klausur natürlich auch nicht zu kurz.

Zum Abschluss möchte ich euch ermunteren, weiter fleissig Artikel für die Homepage und das SB zu schreiben. Solltet ihr Fragen haben, scheut euch nicht, uns zu mailen, anzurufen oder eine Brieftaube zu schicken. Wir sind über alle Kommunikationswege erreichbar. Winken

(Kai-Uwe Beyer)

Post new comment

The content of this field is kept private and will not be shown publicly.
By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.